Curriculum Vitae

Berufliche Tätigkeiten

Fachhochschule für Ökonomie und Management (FOM), seit 2015

Professor für Wirtschaftspsychologie (hauptberuflich)

Akkreditierungslotse, seit 2014

Selbstständiger Berater von Hochschulen (insb. in Akkreditierungsangelegenheiten)

Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA), Referatsleiter Systemakkreditierung, 2012-2015

  • Aufbau und Leitung des Referats
  • Durchführung von Systemakkreditierungsverfahren
  • Beratung von Hochschulen bei der der institutionellen Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat
  • Durchführung von Beratungsseminaren zur Einführung von Qualitätsmanagementsystemen
  • Durchführung von Zertifizierungsverfahren von Qualitätsmanagementsystemen
  • Durchführung von Fortbildungen, Workshops und Fachtagungen, Vorträge auf nationalen und internationalen Konferenzen

Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA), Wissenschaftlicher Referent im Referat Evaluation, 2009-2012

Projektkoordinator von „Bologna (aus)gewertet“ – einem Forschungsprojekt zur Umsetzung der Studienreform in den niedersächsischen Hochschulen

Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA), Wissenschaftlicher Referent im Referat Programmakkreditierung, 2006-2009

  • Betreuer von über 60 (z.T. institutionellen und internationalen) Akkreditierungsverfahren
  • Betreuer von institutionellen Systembewertungen sowie Zertifizierungs- und Evaluationsverfahren
  • Durchführung von Fortbildungen, Workshops und Fachtagungen, Vorträge auf nationalen und internationalen Konferenzen

Akademischer Hintergrund

International Centre for Higher Education Research (INCHER) der Universität Kassel (2010-2013)

Dissertation. Titel: „Die innere Gestaltung von Bachelor- und Masterstudiengängen im Zeichen von Bologna – Die Umsetzung der Studienreform und ihre Prägung durch das Akkreditierungssystem“, Doktorväter: Prof. Dr. Hans-Dieter Daniel (ETH Zürich / Psychologie) und Prof. Dr. Ulrich Teichler (INCHER / Hochschulforschung), Benotung der Dissertationsschrift: sehr gut (magna cum laude)

Universität Göttingen und Universität Hildesheim (2006-2008)

Studium der Transdisziplinären Anthropologie. Master of Science, Note: 1,2

Universität Szeged (2007)

DAAD geförderter Forschungsaufenthalt

Universität Hildesheim (2003-2006)

Studium der Pädagogischen Psychologie. Bachelor of Arts, Note: 1,1

Stipendien

  • Studienstipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES),
  • Forschungsstipendium des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD),
  • Stipendium der Ungarischen Forschungskommission (Magyar Ösztöndíj Bizottság).

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs),
  • Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftspsychologie,
  • Arbeitskreis Paläontologie,
  • Naturhistorische Gesellschaft Hannover.

Nebenberufliche und ehrenamtliche Tätigkeiten

Heinrich-Böll-Stiftung, seit 2015

Vertrauensdozent, Gutachter in Auswahlkommissionen, Fachbeiratsmitglied Studienwerk (2016-2019)

eufom Luxemburg (private Universität), ab 2017

Modulleiter

Gutachtertätigkeiten

Gutachtertätigkeiten in Programm- und Systemakkreditierungsverfahren sowie für Fachzeitschriften (ZFHE, GEBF…)

Fachhochschule für Ökonomie und Management (FOM), 2014-2015

Lehrbeauftragter

Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen (HSVN), 2012-2014

Lehrbeauftragter

Universität Hildesheim / Institut für Psychologie, 2008-2009

Lehrbeauftragter

Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen, 2007

Evaluationsprojekt zur Berufsbefähigung von Schülern

SchLAu Niedersachsen (damals: Schul-AG), 2003-2007

Referent im Bereich Diversity Education (Schulaufklärungsprojekt)

Fortbildung und Zertifikate

Universität Hildesheim

Beratung, Gesprächsführung und Gesprächstherapie

Deutsche Gesellschaft für Coaching

Zertifikat Praktische Methoden des Coachings

HSVN, FOM

Hochschuldidaktische Weiterbildungen und Zertifikat

CHE-Hochschulkurs

Teilnahme an zertifizierten Jahresfortbildungen, z.B. Qualitätsentwicklung der Forschung, Qualitätsentwicklung der Hochschulverwaltung, Institutional Research